NEWS: Hogweed 2021

07.02.2021 Aufarbeitung neuer Songideen

 

In der Zeit "Zwischen den Jahren" haben wir uns mit Schlagzeug und Gitarre zu einer ersten Aufnahme-Session getroffen. Mit viel Enthusiasmus im Gepäck haben wir verschieden Aufnahme-Modi für die Drums getestet, die neuen Songs punktgenau ausgezählt und dokumentiert, um schließlich die Schlagzeugspuren der neuen Songs als Grundstein für die Aufnahmen weiterer Instrumente zu legen. So fügen sich nun Stück für Stück die einzelnen Instrumente zu einem musikalischen Gesamtwerk zusammen und geben den Blick frei, auf die Kraft und Vielseitigkeit unserer neuen Ideen. Was bisher nur als Probemitschnitt minderer akustischer Qualität eine ungefähre Ahnung aufkommen ließ, entwickelt sich zunehmend zu einem Ohrenschmaus. Alles ist im Fluss und verändert sich ständig, wodurch jede Aufnahme für den Moment steht. Es gilt, diesen Moment für die Ewigkeit zu konservieren und euch eine dieser Momentaufnahme auf unserem nächsten Konzert zu präsentieren ;-)

 

-----------------------------------------------------------------------------------

 

23.12.2020 Musikalisches Wirken im Jahr 2020

 

Gerade noch rechtzeitig zum Fest und vor dem anstehenden Jahreswechsel wollen wir euch über unser Treiben im Jahr 2020 informieren. Leider wurden alle Pläne auf ein gemeinsames Konzert mit euch durch die turbulenten Ereignisse in diesem Jahr über den Haufen geworfen. Der lange Schatten von Covid hat nicht nur jede Hoffnung auf ein Livekonzert zunichte gemacht, sondern auch unsere sowieso schon spärlichen Probentermine auf null reduziert.

Auf der Suche nach Alternativen stieß Andreas auf die Internetplattform JamKazam. Es handelt sich hierbei um eine webbasierte Plattform, die es Musikern ermöglicht, Liveproben mit Musikern aus der ganzen Welt durchzuführen. Nach einigen Anläufen und dem regen Austausch technischen Knowhows gelang es uns schließlich, ein lebendiges Probegeschehen zu realisieren und einige neue Stücke auf den Weg zu bringen. An Ideen für neue Songs mangelt es in keiner Weise und so entwickeln sich an fast jedem Donnerstagabend neue Harmonien, Melodien und Rhythmen, die zeitaktuelle Texte umspielen. Am Ende eines jeden Probeabends steht die Konservierung der dabei entstandenen Abfolgen und Ideen. Es ist echt spannend anhand der verschiedenen Aufnahmen die Entwicklung eines Stückes von einem ersten Melodiefragment bis hin zu dem vollständig ausgearbeiteten Stück nachzuhören. Und beim Hören wird eines schnell klar, Hogweed bleibt Hogweed.

Wir sind echt richtig gespannt, welchen Höreindruck die neuen Stücke bei euch auslösen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Geyer